[Kreativ-Adventskalender:Türchen #24] Das letzte Türchen.



Ihr Lieben, heute öffnen wir gemeinsam das letzte Türchen und ich möchte den Kalender gerne mit einer meiner Lieblingserzählungen von Iselin C. Hermann schließen: Einer Kindheitserinnerung und wie es war, als alles an Weihnachten noch wie ein Wunder erschien.





Das Wunder
Es ist dunkel, wenn sich die nördliche Halbkugel von der Sonne abwendet - dunkler Winter.
Die Dunkelheit hat langsam an Schwung gewonnen, sie kommt gleichsam von weit, weit her wie eine Windbö, die sich selbst in den Rücken fährt. Die Dunkelheit hat sich an dem Tag auf den Weg gemacht, als der Herbststurm die Blätter von den Bäumen blies.

Nun brennt die vierte Kerze im Adventkranz, vom Kalenderlicht ist nur noch ein Stumpen übrig; wir halten die Dunkelheit fern, indem wir drinnen Kerzen anzünden. 

Die Erwachsenen sind beschäftigt, es gibt so vieles zu tun, da nun bald Weihnachten ist, aber den Kindern scheint es, als ob es niemals kommen wird. Die Kinder, die schon die Zahlen bis Tausend gelernt haben, zählen die Minuten und können einfach nicht einschlafen: morgen ist Heiligabend. 

Und das Kind, das noch nicht so weit zu zählen weiß, versteht einfach nicht, warum es am Morgen schon Abend sein kann. Die Nacht will einfach nicht vorübergehen und dauert und dauert. Und dann müssen sie doch eingeschlafen sein, doch als sie aufwachen, meinen sie, sie hätten bis in den Sommer hinein geschlafen, denn draußen ist es gleißend hell.

Der Fußboden fühlt sich kalt an unter den nackten Füßen. Die Kinder laufen ans Fenster - und draußen ist alles neu. Das Wunder muss in der Nacht geschehen sein, als sie geschlafen haben. Die Dunkelheit hat ihr schönstes Festkleid hervorgeholt, glitzernd, weich und weiß wie Schnee es nur sein kann am Morgen des Heiligen Abends.

Von Iselin C. Hermann aus "Dezembertage"





Vielen Dank für´s Lesen, Liken und Kommentieren, ich habe diese Vorweihnachtszeit mit euch sehr genossen!


Hier ist alles schon bereit für heute Abend und ich freue mich nun sehr auf ein paar entspannte, freie Tage.
Euch und euren Lieben wünsche ich frohe und friedvolle Festtage und für die letzten Tage im Jahr Entschleunigung und Zeit für euch!

♥ Rebecca




[Kreativ-Adventskalender:Türchen #23] Winter Wonderland Türkranz



Manchmal kann man sich auf eine automatisch geplante Veröffentlichung von Blogposts genauso wenig verlassen, wie auf Schneefall zu Weihnachten. Daher heute reichlich verspätet mein Nachmachtipp passend zum Winterbeginn: Ein flauschiger Winterkranz, der an tief verschneite Landschaften erinnert.

Man darf dabei nur nicht aus dem Fenster schauen, die Sonne und der blitzblaue Himmel würde einem beim winterlichen Basteln nur blenden. ;-)



Winterkranz

Du brauchst:


Heißklebepistole in Action

Ich denke, der Winterkranz ist selbsterklärend. Das Fell habe ich mit einem Tropfen Heißkleber fixiert und locker um den Drahtring gewickelt. Als Deko habe ich kleine Tannenbäumchen und etwas Eukalyptus in die Mitte auf das Fell geklebt. Im letzten Bild hat sich sogar ein kleines Eichhörnchen in die Winterlandschaft verirrt...und auch meine Schriftzüge haben auf dem Kranz wieder Verwendung gefunden.






Einen entspannten und stressfreien Vorweihnachtstag wünsche ich euch!
♥ Rebecca




Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.





[Kreativ-Adventskalender:Türchen #22] Last Minute Weihnachtsdeko



Schöne Weihnachtsdeko muss nicht immer teuer oder aufwendig sein. Die schlichten Kerzen im filigranen Drahtmantel könnt ihr in wenigen Minuten selbermachen und sind echte Highlights auf jedem Weihnachtstisch.


Last Minute Weihnachtsdeko: Kerzen im Drahtmantel

DIY Weihnachtskerzen im Drahtmantel


Stimmungsvolle Kerzendeko

Für dieses winterliche Kerzen-Arrangement habe ich ein Tablett aus Kunststein ( gibt es bei Depot ) mit verschieden großen Kerzen, Tannenzapfen und kleinen Christbaumschmuck dekoriert.

Für den zarten Drahtmantel nehmt ihr am besten dünnen Messingdraht ( Ø 0,65mm ) und windet ihn von unten nach oben um die Kerze. In die kleinen goldenen Tannenbäume habe ich mit einer heißen Nadel Löcher gestochen und sie in unregelmäßigen Abständen auf den Draht gezogen, sodass es aussieht, als würden sie um die Kerze tanzen.
Ihr seht, diese Deko ist wirklich blitzschnell und kinderleicht nachzumachen. Natürlich könnt ihr dafür auch silbernen Draht verwenden oder ihr experimentiert mit verschieden dicken Drähten.


Kerzen im Drahtmantel




Jetzt dauert es nicht mehr lange bis das Christkind kommt - macht es euch fein 
und stresst euch nicht zu sehr!
♥ Rebecca



 Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.



[Kreativ-Adventskalender:Türchen #21] Verpackungsidee für süße Kleinigkeiten



Das heutige Türchen zum Adventkalender öffnet sich ausnahmsweise bei der lieben Franzy von "Der Schlüssel zum Glück". 


Ich freu mich sehr, dass ich einen Gastbeitrag für ihren tollen Blogger Adventskalender schreiben durfte und habe dafür eine tierisch süße Verpackungsidee gebastelt.



DIY Verpackungsidee für süße Kleinigkeiten

Tierische Verpackungsidee für Kleinigkeiten



Den Beitrag und die dazu passende Anleitung findet ihr HIER

Klickt euch auch unbedingt durch die vielen, verschiedenen Blogs für weitere tolle Inspirationen und weihnachtliche Beiträge!
Es gibt einiges an kreativen Ideen, leckeren Rezepten und andere tolle Dinge zu entdecken.


Viel Freude dabei und eine schöne Adventszeit!
♥ Rebecca





 
5 - tepetua
10 - Julia
11 - Cheerz
12 - Rösi
16 - 107 qm
20 - minnja 
22 - Rosy+Grey




[Kreativ-Adventskalender:Türchen #20] Verpackungskünstler: Schuhkarton



Ja, es kommt auf die inneren Werte an, aber ohne diese hübschen Äußerlichkeiten wäre Weihnachten ja nur halb so schön. Das heutige Türchen steht daher ganz im Zeichen: Aus alt mach neu.

Oder besser gesagt: Aus alt mach praktisch! Denn aus gebrauchten Kartons und Schuhschachteln und etwas schönem Geschenkpapier lassen sich die wunderbarsten Geschenkverpackungen herstellen. Ihr braucht nur noch doppelseitiges Klebeband oder Sprühkleber, Cutter oder Schere und ein Lineal.



Weihnachtliche Geschenkboxen aus recycelten Kartons




  • Zunächst schneidet ihr euch das Geschenkpapier auf die gewünschte Größe zu. (Tipp: Grundfläche des Kartons + 2 x Höhe des Kartons).
  • Auf den Boden der Schachtel klebt ihr doppelseitiges Klebeband oder sprüht etwas Sprühkleber auf und platziert diese mittig auf dem Geschenkpapier.
  • Nun schneidet ihr alle vier Ecken des Geschenkpapier diagonal zu den Ecken der Schachtel ein.


  • Die kurzen und länglichen Seiten der Schachtel mit Klebeband bekleben und das Geschenkpapier ankleben.
  • Zwei Schnitte in das überstehende Papier schneiden, umfalten und in die Schachtel hinein kleben.
  • Das wiederholt ihr auf den restlichen drei Seiten des Kartons. Mit dem dazugehörigen Deckel verfahrt ihr ebenso.




In Japan heißt es, die Verpackung sei die Seele des Geschenks, sagt meine Tochter. 
In diesem Sinne wünsche ich euch viel Freude beim Einpacken und nicht zuletzt auch beim Auspacken eurer eigenen - bestimmt ebenso hübsch verpackten - Päckchen am kommenden Wochenende.

♥ Rebecca



Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.


[Kreativ-Adventskalender:Türchen #19] Weihnachtskugel - Poesie



Bastelidee mit teilbaren Acrylkugeln

In manchen Jahren habe ich schon am ersten Adventssonntag den Baum aufgestellt und die passenden Kugeln parat. Heuer habe ich mich ein wenig vom Kalender überholen lassen und so haben diese hübschen Weihnachtsbaumkugeln erst jetzt Einzug gehalten.

Die hübschen Acrylkugeln mit den verschiedenen Botschaften sehen aber nicht nur am Baum wunderschön aus, sondern schmücken Fenster und Geschenkpäckchen und sind auch - hängend an einem schlichten Zweig - ein echter Blickfang. Die Acrylkugeln lassen sich ganz einfach öffnen und befüllen und im Nu lassen sich festliche und individuelle Akzente damit setzen. 



DIY: Weihnachtskugeln mit Botschaften #sinnenrauschAdventskalender

Weihnachtskugel Poesie #sinnenrauschAdventskalender #diy

Basteln mit teilbaren Acrylkugeln #sinnenrauschAdventskalender #diy


Weihnachtskugel - Poesie

Du brauchst:

○ teilbare Acryl-Kugeln, transparent  (meine sind von Shop-Weihnachtsdeko.de*)
○ Zeichenkarton ( weiß + gold )
○ doppelseitiges Klebeband
○ Bleistift
○ Schere
○ Garn oder Geschenkband


DIY Weihnachtskugeln mit Botschaften


So geht´s:

Mit einem Textprogramm erstellt ihr verschiedene Botschaften, Zitate oder einfach die Namen der Familienmitglieder und druckt diese auf festen Karton aus.

Danach öffnet ihr eine der Kugeln und verwendet die eine Hälfte als Schablone um einen Kreis auf den Karton mit den Gedichten, Zitaten oder Namen zu zeichnen. Ich habe noch mit Bleistift einen kleineren, inneren Rand gezogen, damit sich die Kugeln im Anschluss auch problemlos wieder verschließen lassen.
Dann schneidet ihr diesen Kreis aus, stecht mit Nadel und Garn ein kleines Loch hinein und hängt die Botschaften in die Kugel.

Die Rückseite des Kreises könnt ihr noch mit Goldkarton, Geschenkpapier oder einem Foto bekleben und die Kugeln glänzen wunderschön, wenn ihr sie zusätzlich noch mit glitzernder Streudeko befüllt.


Weihnachtskugel - Poesie #sinnenrauschAdventskalender #diy




Viel Freude noch beim Nachbasteln und eine schöne Adventwoche!
♥ Rebecca


Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.


*Werbung




[Kreativ-Adventskalender:Türchen #18] Wintergenuss: Express-Apfelgelee mit Sternanis



Heute hinter dem 18. Türchen für euch versteckt: Wintergenuss im Glas oder ein Last Minute - Mitbringsel


Lasst uns heute ein wenig den Kochlöffel schwingen und weihnachtliches Apfelgelee einkochen. Das Gelee schmeckt nicht nur als süßer Frühstücksaufstrich, sondern kann noch viel mehr: es verfeinert Kuchen, ist mit etwas Zimt das perfekte Topping auf warmen Milchreis, ist eine leckere Pfannkuchenfüllung oder man genießt es heiß in Glühwein oder Tee.

Zudem ist es kinderleicht und schnell herzustellen und ist daher das perfekte Geschenk aus der Küche für Naschkatzen.



Express Apfelgelee mit Weihnachtsgewürzen #sinnenrauschAdventskalender

Wintergenuss: Apfelgelee mit Sternanis  #sinnenrauschAdventskalender



Apfelgelee mit weihnachtlichen Gewürzen


Das ist drin:

1000ml Apfelsaft
500g Gelierzucker 2:1
Saft einer halben Zitrone
Zimtstange
Glühweingewürz
Sternanis

So wird´ s gemacht:

  • Den Apfelsaft mit der Zimtstange, Sternanis, dem Glühweingewürz (am besten in Einmal-Teebeutel oder einem Tee-Ei füllen) und der Zitrone in einem großen Topf aufkochen. Mit den Gewürzen über Nacht stehen lassen.
  • Die Gewürze am nächsten Tag entnehmen und auf die Gläser verteilen. Gelierzucker zum Saft geben und sprudelnd ca. 4 Minuten kochen lassen. Anschließend in die Gläser füllen und diese sofort verschließen und auf den Kopf stellen. Wenn ihr die Gläser beim Abkühlen ab und zu umdreht, dann bleiben die Gewürze (Sternanis) auch in der Mitte liegen und nicht - wie bei mir - obenauf.

Rezept: blitzschnelles Apfelgelee mit Weihnachtsgewürzen #geschenkausmeinerküche  #sinnenrauschAdventskalender




Die vierte Kerze brennt - ich wünsche euch einen schönen, friedlichen Adventssonntag!
❤ Rebecca



 Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.





[Kreativ-Adventskalender:Türchen #17] Eukalyptus-Bäumchen



Heute öffnen wir bereits das 17. Türchen und wir basteln uns einen Duftbaum für´s weihnachtliche Wohnzimmer.

Liebt ihr den Duft von Eukalyptus auch so sehr? Anstatt blühender Blumen habe ich meine Vasen in letzter Zeit am liebsten mit dem beliebten Grün gefüllt. Denn dank dem nordischen Wohnstil, der ja immer schön klar und reduziert ist, ist auch der Eukalyptus bei uns derzeit hoch im Trend.

Aber nicht nur in Vasen macht er eine tolle Figur. Er ist eine tolle Alternative zum Standard-Tannengrün: Üppig gebunden als Adventkranz, kombiniert mit Christrosen und Nelken als wunderschöner Winterstrauß oder getrocknet als duftendes Deko-Bäumchen.


DIY: Eukalyptus Duftbaum #sinnenrauschAdventskalender

Weihnachtlicher Duftbaum für´s Wohnzimmer #sinnenrauschAdventskalender





Für die Weihnachtsbäumchen braucht ihr Styroporkegel, getrocknete Eukalyptus-Blätter und eine Heißklebepistole.

Zunächst sprüht ihr die Kegel mattschwarz und lasst diese gut trocknen. Danach beginnt ihr von unten nach oben die einzelnen Blätter mit Heißkleber aufzukleben ( passt auf eure Finger auf und verbrennt euch nicht!). Die Sterne für die Spitze hat meine mir meine Tochter mit etwas schwarzer Acrylfarbe und einem Pinsel gemalen. Und fertig ist der Duftbaum für´s weihnachtliche Wohnzimmer.
 


DIY Eukalyptus Baum #sinnenrauschAdventskalender


Ich wünsche euch ein schönes und ruhiges 4. Adventswochenende!
♥ Rebecca




Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.



[Kreativ-Adventskalender:Türchen #16] Serviettenblumen falten



Blütenzauber für die Wintertafel


Nun ist es wirklich nicht mehr lang bis Heiligabend und vielleicht habt ihr euch ja schon Gedanken zur weihnachtlichen Tischdeko gemacht. Mit wenigen Handgriffen gelingt euch diese hübsche Serviettenblume, die sich wunderbar als Tischdekoidee für das Weihnachtsessen mit Familie und Freunden eignet.

Die fertige Serviettenblume lässt sich im Anschluss noch mit Tannenzapfen, Dekosternen oder kleinen Christbaumkugeln verzieren. Und mit einem kleinen Namensschild oder wie in meinem Fall als Schriftzug versehen, fühlt sich jeder Gast gleich willkommen.


Serviettenblume falten für Weihnachten #sinnenrauschAdventskalender



Serviettenblumen falten für Weihnachten

Du brauchst:
○ quadratische Stoffservietten (natürlich gehen aber auch handelsübliche Papierservietten)
○ Bügeleisen


So geht`s:

  1. Alle vier Ecken der Serviette zur Mitte hin falten, sodass ein Quadrat entsteht.
  2. Den Vorgang wiederholen und die vier neu entstandenen Ecken ebenfalls zur Mitte hin falten.
  3. Die Serviette solllte nun - wie auf Bild 3 - die Form eines kleinen Quadrats haben.
  4. Vorsichtig umdrehen und die vier Ecken wieder zur Mitte umklappen. 
  5. Damit das auch hält, fixiert ihr die Form, indem ihr vorsichtig über die Serviette bügelt. Achtet dabei auf die richtige Temperatureinstellung für den Stoff.
  6. Fast fertig! Nun nur noch die Serviettenspitzen auf der Unterseite behutsam nach vorne bzw. nach oben ziehen und schon blüht eure Wintertafel auf. 


DIY: Serviettenblumen falten für Weihnachten #sinnenrauschAdventskalender


Tischdeko-Idee: Serviettenblume falten #sinnenrauschAdventskalender


Einen stressfreien Freitag für euch und kommt gut in´s Wochenende!
♥ Rebecca



Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.



[Kreativ-Adventskalender:Türchen #15] Leuchtende Geschenkidee: Beton-Kerzenlicht



"Die schönste Harmonie entsteht durch das Zusammenbringen der Gegensätze."
Heraklit



Die Kombination von Materialien, die in ihrer Haptik und Optik völlig unterschiedlich sind, fand ich immer schon am spannendsten - wie hier der cleane, harte Beton mit dem warmen, stimmungsvollen Kerzenlicht.

Wie ich finde, eine gelungene Liaison und als Geschenkidee sind Kerzen ein absoluter Klassiker. Sie sorgen nicht nur für stimmungsvolles Licht, sondern können durchaus ein echtes Deko-Highlight sein.

Besonders exklusiv und indviduell sind Kerzen aber, wenn man sie selbst herstellt. Das ist nämlich gar nicht so schwer und in diesem Fall lässt sich nach dem Ausbrennen die Betonschale als Stiftehalter oder einfach wieder als Windlicht mit Teelicht verwenden.





Kühler Beton trifft auf warmen Kerzenschein. 

Das Betongefäß:

○ Estrichausgleichsmasse
○ äußere und innere Gießform ( ich habe einen kleinen Plastikbehälter und einen kleineren Joghurtbecher verwendet)
○ alter Kochlöffel + Gefäß zum Anrühren
○ Handschuhe
○ Gewichte zum Beschweren (zB Steine)

  • Die benötigte Menge an Estrichausgleichsmasse mit Wasser anmischen. Bei der Mengenangabe befolgt ihr die Herstellerangaben auf der Packung. 
  • Die größere Form bis knapp zur Hälfte mit der angeührten Masse füllen und die kleine Form vorsichtig hineindrücken und mit ein paar Steinen beschweren. Damit sich der Beton auch gleichmäßig verteilt, klopft ihr mit der Form leicht auf den Tisch. 
  • Mindestens 2 Tage trocknen lassen und aus den Gussformen entnehmen. Ist das Betongefäß komplett durchgetrocknet, könnt ihr kleine Unebenheiten auf der Oberfläche mit einem feinen Schleifpapier super glätten.


Die Kerze gießen:

○ Kerzenwachs
○ Kerzendocht
○ Wachsschmelzgefäß
○ Optional: Duftöl für Kerzen (z.B. Zimt, Orangen oder Vanille für die Weihnachtszeit)
○ Buchstabenstempel + Stempelkissen

  • Das Wachs in einem Wasserbad schmelzen. Dafür einfach einen großen Topf nehmen, diesen mit Wasser füllen und eine kleinere Dose oder Schüssel einhängen. Darin gebt ihr dann das Wachs.
  • Das heiße Wachs leicht abkühlen lassen und vorsichtig in das Betongefäß gießen. Den Docht mit einer Wäscheklammer fixieren, sodass er nicht verrutschen kann. Beim Austrocknen kann es passieren, dass das Wachs mittig "einbricht" und sich unschöne Löcher rund um den Docht bilden. Das ist normal und kommt wahrscheinlich von der ungleichmäßigen Aushärtung. Einfach mehrmals mit etwas geschmolzenem Wachs auffüllen. Ist alles schön eben, wird der Docht gekürzt und man kann die Betonkerze noch nach Belieben bestempeln.



Stimmungsvolle Grüße,
♥ Rebecca




Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.





[Kreativ-Adventskalender:Türchen #14] DIY Magnetische Bilderleiste + Poster Download



An die Wände fertig los!

Vielleicht ist euch das Motiv auf dem Blog ja schon aufgefallen. Es ist bei einem Morgenspaziergang im November entstanden und zeigt, wie schön die Natur auch in der dunken, kalten Zeit sein kann. Der Rauhreif hat sich über Nacht wie Zuckerguß über Gräser und Blätter gelegt und ich wollte unbedingt ein großes Bild davon haben und habe mir überlegt, dass ich den passenden Rahmen dafür doch selbermachen kann. Und ihr könnt das auch!




DIY Magnetische Bilderleiste + Poster Download #sinnenrauschAdventskalender


Magnetische Posterleiste #sinnenrauschAdventskalender


Du brauchst: 
○ Holzleisten aus dem Baumarkt ( wenn ihr euch, wie ich,  für halbrunde bzw eckige Leisten entscheidet,achtet darauf, dass die dazugehörige Leiste, die später die Rückseite bildet und an der Wand aufliegt, flach ist )
○ Schleifpapier
○ Stich- oder Handsäge
○ 8 Magnete (am besten selbstklebend)
○ Lederband
○ Handtacker (da reicht auch ein kleines Heftgerät, das man meist eh zu Hause hat) 
○ Poster (Download) *

* Das Poster möchte ich euch gerne zur Verfügung stellen. Bitte achtet aber darauf, dass ihr es ausschließlich für private Zwecke nutzt.


So geht`s:

  • Zunächst kürzt ihr die Holzleisten auf die gewünschte Länge. In den allermeisten Baumärkten besteht sogar die Möglichkeit sie direkt vor Ort kürzen zu lassen, ansonsten sägt ihr die Leisten zu Hause einfach von Hand zu. Das geht wirklich einfach, da die Leisten sehr dünn sind. Die Enden schleift ihr mit feinem Schleifpapier glatt.


Bilderleiste mit halbrunden Holzleisten #sinnenrauschAdventskalender

  • Pro Holzleiste klebt ihr zwei  Magnete, links und rechts ( wie auf den Bildern), innerhalb der Posterbreite auf. Wenn ihr keine selbstklebenden Magnete finden konntet, reicht ein Tropfen Sekundenkleber.
  • Das Lederband tackert ihr mit dem Heftgerät auf, klemmt nun das Poster zwischen die Magnete und ab damit an die Wand. Durch die Magnete lässt sich das Motiv jederzeit und problemlos austauschen. 

DIY Bilderleiste mit Magneten #sinnenrauschAdventskalender



Habt einen schönen Mittwoch -nur mehr 10 Tage bis Weihnachten! ☺
♥ Rebecca




Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.



[Kreativ-Adventskalender:Türchen #13] Weihnachtstannen aus Büchern falten



Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich eine einfache Upcycling-Idee, die schnell gebastelt ist und auch mit Kindern toll umgesetzt werden kann: Tannenbäume aus alten Büchern.


Ein Krimi wird zur Tanne


DIY Weihnachtstanne aus Büchern falten


Du brauchst:
○ ein altes Buch
○ Bastelmesser
○ ein bisschen Zeit zum Falten


So geht`s:


Kreativ-Adventskalender: DIY Büchertannen


1. Den Umschlag mit Hilfe eines Bastelmessers entfernen.
2. Ca. 40 Seiten des Buches abzählen und diese vom restlichen Buch trennen. Klappt auch prima mit dem Bastelmesser. Ihr könnt natürlich auch mehr Seiten verwenden. Je nachdem wie dick bzw. voll eure Tanne später werden soll.
3. Die erste Seite von oben rechts bis zur Buchkante in der Mitte falten.


Kreativ-Adventskalender: DIY Büchertannen


4. Das dabei entstandene Dreieck wieder bis zum Buchrand ganz nach unten falten.
5. Das kleine Dreieck, welches über den Buchrand steht, knickt ihr einfach der Falz entlang um.
6. Diesen Vorgang wiederholt ihr Seite für Seite, bis eure Buchtanne fertig ist.


Weihnachtsbäume aus Büchern falten

DIY Weihnachtstanne



Fröhliches "Tannenfalten" und eine tolle Woche für euch!
♥ Rebecca




Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.




[Kreativ-Adventskalender:Türchen #12] Kerzenteller mit Sukkulenten



Ihr Lieben, wir haben Halbzeit. Heute öffnen wir bereits das 12. Türchen im Adventskalender und da es draußen so ungemütlich ausschaut, zeige ich euch meinen kleinen Stimmungsaufheller:

 
Weihnachtlicher Kerzenteller


Nicht nur der Raum, sondern auch unsere Stimmung ändert sich mit der richtigen Dosis Licht. Mein Kerzenteller wirkt insbesonders am späten Nachmittag, wenn es dunkel wird, wie eine kleine Lichttherapie: entspannend und beruhigend.

Der Kerzenteller ist aber auch die perfekte Deko für all diejenigen, die es auch zu Weihnachten lieber klar, pur und reduziert, aber doch naturverbunden mögen. 





Als Basis für den Kerzenteller braucht ihr lediglich eine schöne Schale oder einen schlichten großen Teller.
Zum Fixieren der Kerzen habe ich sogenannte Wachsplättchen verwendet. Diese sind eine super Möglichkeit insbesonders Stabkerzen sicher und gerade aufzustellen. Bei den Kerzen habe ich verschiedene Farben und Größen verwendet. Die Zwischenräume könnt ihr mit Sukkulenten und etwas Erde, Tannenzapfen, aber auch Moos und kleinen Tannenzweigen auffüllen.

Sukkulenten sind zum Glück sehr genügsam und dadurch in der Lage, auch an unwirtlichen Stellen mit einem Minimum an Substrat ihr Leben zu fristen. Danach pflanzt man die Sukkulenten einfach wieder in einen Topf und lässt sie anwurzeln.







Einen wunderbaren Start in die Woche für euch!
♥ Rebecca


Nicht vergessen:
Wenn ihr im Anschluss etwas nachbastelt und es gerne zeigen möchtet, freue ich mich wie immer über ein Kommentar hier, auf Facebook oder bei Instagram. Damit ich eure schönen Ergebnisse dort auch finde, markiert mich am besten im Bild und verwendet den #sinnenrauschAdventskalender. Gerne sammle ich eure Bilder für ein eigens dafür angelegtes Pinterest Board. Solltet ihr kein Profil auf den genannten Kanälen haben, könnt ihr mir eure Bilder auch gerne via E-Mail senden.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly