Weltbester Orangenkuchen + Gewinner


Der erste Schnee ist da! Über Nacht hat es begonnen und ich kann gar nicht aufhören, am Fenster zu stehen und die dicken Flocken zu bestaunen. Draußen ist es mittlerweile auch richtig eisig und ich bin froh, nach meiner sonntäglichen Flohmarkt Tour endlich wieder in´s Warme zu kommen. Jetzt hab ich eigentlich nur noch Lust es mir drinnen gemütlich zu machen, mit schöner Musik, vielen Kerzen, einer großen Kanne Tee und einem Stück von meinem neuen Lieblings-Orangen-Kuchen.

Durch Zufall habe ich dieses tolle libanesichse Rezept entdeckt. Der Kuchen kommt gänzlich ohne Mehl und Zugabe von Fett aus und wird zudem mit 2 ganzen Orangen samt der Schale zubereitet. Das hat mich anfangs auch irritiert, aber genau das scheint das Geheimnis des besonderen und sehr intensiven Geschmacks zu sein. Probiert ihn unbedingt aus, ihr werdet begeistert sein!





Das ist drin:

○ 2 unbehandelte BIO Orangen
○ 6 Eier
○ 250g gemahlene Mandeln
○ 200g Zucker
○ 2 Tl Backpulver
○ Schokoladenglasur

So wird´s gemacht:

Die Orangen gründlich waschen und mit der Schale in einen Topf Wasser geben und ca. 2 Stunden bei kleiner Hitze kochen lassen. Die Orangen etwas abkühlen lassen, klein schneiden (vorher evtl. Kerne entfernen) und mit einem Mixer pürieren. Das lässt sich auch wunderbar schon am Vortag zubereiten.

Den Backofen auf 180° vorheizen und eine ca. 24cm große Springform einfetten. Den Boden lege ich immer mit Backpapier aus, so löst sich danach der Kuchen ohne Probleme vom Boden.

Eier mit dem Zucker schaumig rühren und das Orangenpüree, Nüsse sowie das Backpulver dazugeben. Die Masse in die Springform füllen und auf mittlerer Schiene im Backofen 60-70 Minuten backen. Bei der Hälfte der Zeit lege ich immer ein Stück Alufolie über die Form, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

In der Form abkühlen lassen auf einen Kuchenteller stellen und mit Schokoladenguß überziehen. Mit etwas unbehandelter Orangenschale und Orangenscheiben garnieren.






Außerdem möcht ich noch Danke sagen für die vielen, lieben Kommentare zu meiner letzten Verlosung. Ich habe mich über jedes einzelne so sehr gefreut und die Idee, das eigene (Foto)Buch zu verlosen, behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf!

Den 50€Gutschein von FotoPremio hat folgender Kommentar gewonnen:


anna18. November 2015 um 02:15
Toll gemacht, Dein Buch. Ich hatte mich jetzt schon gefreut, dass man es wirklich kaufen kann^^.
Über den Gutschein würde ich mich sehr freuen. Unser Zwerg ist inzwischen 14 Monate alt und wir haben noch immer kein einziges Bild von ihm an der Wand :( Ich würde davon wahrscheinlich eine Leinwand o.ä. kaufen :)

Herzlichen Glückwunsch liebe Anna! Den Gutschein Code sende ich dir per Mail zu.
Allen anderen vielen Dank für´s Mitmachen und genießt euren Sonntag!

♥ Rebecca




Kommentare :

  1. Bei uns hat es auch über Nacht zu schneien begonnen. Da kommt doch endlich mal ein bisschen Weihnachtsstimmung auf! :D
    Dein Kuchen sieht sehr gut aus, besonders gefällt mir, dass er nur aus so wenigen Zutaten besteht. Ich mag es, wenn Rezepte einfach und lecker sind. :)
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  2. Also DAS Rezept druck ich mir jetzt gleich aus. Ich liebe Mandelteige und das hat mir noch gefehlt. LECKER.
    Liebe Mhmmm-Grüße, Lina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rebecca,
    der Kuchen hört sich wirklich sehr schmackhaft und super lecker an. Den werde ich sehr gerne einmal probieren.
    Herzlichen Glückwunsch auch an die Gewinnerin - sie wird sich bestimmt sehr freuen.
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  4. Hier fing es eben grade an zu Schneien *_*
    Auf den Kuchen bin ich nun richtig Neugierig geworden. Werde ihn Morgen mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal ne Idee, da ganze Orangen reinzuschmeißen - super Rezept, muss ich auf alle Fälle mal probieren!
    Ganz liebe Grüße
    Elsa :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja und hat mich auch echt überwindung gekostet, die orangen ohne zu schälen zu pürieren! :-D
      aber der geschmack ist echt sensationell!

      Löschen
  6. Seit neustem darf ich ja keine Mandeln mehr essen und das ist speziell in der Weihnachtszeit richtig dumm. Dein Kuchen schmeckt bestimmt toll, ich habe auch immer gern Karottenkuchen gegessen, so stell ich ihn mir im Ansatz vor, nur eben mit Orangengeschmack. Glückwunsch der Gewinnerin!!
    LG
    Tinka (ohne Schnee)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohje, das ist blöd! darfst du nun überhaupt keine nüsse mehr essen? denn bestimmt geht das rezept auch mit haselnüssen anstatt der mandeln...

      lieben gruß,
      rebecca (heute auch wieder ohne schnee!)

      Löschen
  7. Liebe Rebecca

    Dein Kuchen sieht ja echt toll aus! Da bekomm ich direkt wieder Hunger, obwohl es grade erst Abendessen gab :)

    Vielen Dank für Deine liebe Mail mit dem tollen Gewinn! Ich freu mich sehr darüber!

    Liebe Grüße
    anna

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rebecca, also das Rezept liest sich ja echt verrückt -als wenn da was fehlt..aussehen tut der Kuchen einfach toll und es klingt super lecker mit zwei Orangen drin...das werde ich ausprobieren ;))
    Vielen Dank!
    Bei uns hat es heute auch geschneit - da erwacht doch glatt das Kind in mir und staunt und freut sich ;)
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja schon sehr ungewohnt, aber der kuchen war so saftig und auch luftig, dass man gar nicht gemerkt hat, dass das mehl fehlt. ;-)

      Löschen
  9. Liebe Rebecca,

    wie sehr freue ich mich über dieses tolle Rezept! Da bei mir vor einiger Zeit eine Weizenallergie diagnostiziert worden ist, macht mich jede mehlfreie Idee glücklich. Vielen Dank, wird demnächst begeistert ausprobiert.

    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo steffi, das freut mich! :-) ich bin gespannt, wie er dir schmeckt.

      Löschen
  10. Mhhh das sieht lecker aus, ich liebe alles was nach Orange schmeckt, in Müller gibt es so eine FruchtSchnitte die schmeckt so krass nach Orangen da denkste das ist ne Frucht und nicht ein Riegel :)
    Liebe Grüße, Ida von Naturalbarbie.de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rebecca,
    mmh der Kuchen hört sich aber sehr, sehr lecker an!! Und ich finde es spannend, dass man die ganze Orange mit Schale verarbeitet. Rezpet ist auf jeden Fall schon gespeichert :-)
    Alles Liebe zu Dir,
    Doris

    AntwortenLöschen
  12. Glückwunsch an die Gewinnerin und ich hoffe dein Kuchen hat dir gemundet-sieht richtig lecker aus!
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...