[Nachmachtipp] Malen mit dem Bügeleisen


Am Wochenende hat die beste Freundin meiner Tochter bei uns übernachtet.
Das bedeutet dann immer ordentlich viel Action. Beide Mädchen schaffen locker die Phonzahl eines Düsenjägers beim Start. L o c k e r.

In Kombination mit den dünnen Wänden in unserer Wohnung und unseren Nachbarn zuliebe musste ich zwischendurch immer wieder mal für kleine Ruhepausen sorgen.

Eine echte Herausforderung, schließlich muss es mit beinahe elf Jahren schon ein bisschen was Cooleres sein, als einfache Bilder mit Buntstiften zu malen. Mit Maleisen Bilder bügeln klingt da schon um ein Vielfaches besser! ;-)

Bügelbilder mit Wachsmalstiften



Man braucht:

- Unterlage, um den Tisch sauber zu halten ( z.B. altes Zeitungspapier )
Encaustic Maleisen
- Encaustic Malkarten, dabei handelt es sich um hochverdichtetes, nicht saugendes Papier
- Wachsfarben
- Küchenpapier
- Nylonstrümpfe zum Aufpolieren des fertigen Bildes


So gehts:

Für die allerersten Schritte in der Encaustic Malerei empfehle ich euch dieses sehr gut erklärte Video: - Einführung in die Encaustic Malerei.
Auch ganz toll erklärt und mit viel Inspiration:
- die Grundtechniken der Encaustic Malerei.
Dabei bekommt man schon richtig Lust, seine eigenen Kunstwerke zu erschaffen.
Der Rest ist Übung und einfaches Ausprobieren.




Den Mädchen hat es großen Spaß gemacht und es sind tolle Bilder dabei entstanden.
Aus den fertigen Wachskarten wollten die Kinder noch, passend für den Valentinstag, eine Herzgirlande basteln, die wie ich finde, wunderschön gelungen ist.




So schön, dass es dieselbe noch einmal in Rot gab.
Die übrig gebliebenen Blätter habe ich als Hintergrund für einen neuen Schriftzug verwendet.
Dazu eine Schriftart wählen, diese auf einen weißen Karton übertragen, mit Bastelmesser ausschneiden, auf die bunten Wachsbilder legen und in einem tiefen Rahmen ausstellen.




Und habt ihr nun auch Lust auf Bügeln bekommen? :-)



Viel Freude beim Nachmachen!
Liebe Grüße,
Rebecca



Kommentare :

  1. Toll, dieser Effekt! Gefällt mir super gut! Kann ich mir die Mädels mal ausleihen? :-) Die pinke Girlande fände ich super schön! Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das sieht ja klasse aus!
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht so hübsch aus!
    Im Kindergarten hatten wir mit dieser Technik mal eine Laterne zum St. Martin gemacht.
    Deine Idee das so um zu setzen finde ich super schön !- vielleicht versuche ich mich auch noch mal daran - schöner als Bügelwäsche ist es auch ! :-)
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im kindergarten? DAS lass ich die mädls jetzt lieber mal nicht lesen. :-D

      Löschen
  4. Wow - das sieht ja wirklich toll aus. Besonders die wunderschönen Herzgirlanden. Perfekt auch im Hinglick auf den Valentinstag :)
    Liebe Grüße
    Gisa

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das erinnert mich ja an meine Kindheit. Meine Schwester und ich haben oft mit dem Puppenbügeleisen gebastelt. So ähnliche Bilder sind dabei auch entstanden. Manchmal haben wir auch Wachs auf dem Eisen geschmolzen und mit Plätzchenausstechern und alten Dochten neue Kerzen hergestellt. Das war allerdings eine ziemliche Schweinerei und sicher auch nicht ganz ungefährlich :)

    Viele Grüße von PillePalle

    AntwortenLöschen
  6. Oh coole Technik! Deine Girlande sieht echt süß aus!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  7. Diese Maltechnik kannte ich noch gar nicht. Tolle und spannende Farbschattierungen sind dabei heraus gekommen!
    Liebe Grüße und einen entspannten Abend,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)

    Diese Art kenne ich. Das mussten wir früher in der Schule machen.
    Ich fands schrecklich xD Aber bei dir sieht es so traumhaft schön aus. Wie gemein xD
    Gerade das Love mit der Bügeltechnik ist dir super gelungen.

    Liebe Grüße,
    TENZMEELOVES ♥

    AntwortenLöschen
  9. Der Schriftzug sieht schön aus. Tolle Idee, die vielseitig einsetzbar ist.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Oh wow, sieht das toll aus! Eine schöne Valtinsidee!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen

  11. Superschön geworden. Encaustic at its best!
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schöne Idee, besonders das "Love" Bild gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Rebecca,
    Die Technik kannte ich bis dato noch nicht ...
    Eine tolle Idee!!!
    Die Mädls habe wunderschöne Sachen gemacht.
    Respekt!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Rebecca,
    das ist ja ein toller Effekt.
    Vor allem der Schriftzug sieht gut aus :-)
    LG Linda

    AntwortenLöschen
  15. Davon habe ich noch nie gehört - aber dein Beitrag hat mich auf jeden Fall sehr neugierig gemacht! Mal überlegen, wie man die Technik auch ohne das spezielle Eisen schon mal testen könnte … so eine Herzgirlande hätte ich nämlich auch gern! Viele Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Rebecca,

    wow das sieht sooo schön aus - da kann man wirklich tolle Muster machen. Ich habe diese Technik schon öfter gesehen, aber noch nie ausprobiert - vielleicht sollte ich es doch mal wagen :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Idee, ich glaub da bring ich meine Tochter zu ihrem 14. Geburtstag auf eine Idee, dass mit ihren Freundinnen umzusetzen, danke. Gruß Ingrid

    AntwortenLöschen
  18. Die Technik habe ich im Kindergarten oft angewendet, um mit den Kindern Transparentpapier für Laternen einzufärben. Was für schöne kräftige Farben ihr verwendet habt. Die Herzgirlanden knallen kommen richtig gut zur Geltung.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie toll! Da kommen schöne Erinnerungen hoch, denn vor ca. 16 Jahren hab ich das selbst gemacht... Ich glaube, ich muss den Kram mal aus dem Keller holen und testen, ob es noch funktioniert..

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht ja wundervoll aus! Ich nehme einmal die Girlande in Pink bitte!

    (Meine drei Mädels schaffen das mit dem Düsenjet auch).

    AntwortenLöschen
  21. Wow, das sieht ja toll aus. Muss ich auf jeden Fall mit meinen Schülern und Schülerinnen ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  22. Es kommt alles immer wieder. Habe auch vor etwa 25 Jahren im Kindergarten / Vorschule eine Martinslaterne mit Enchaustik-Schmetterlingen gebastelt. Vor etwa 18 Jahren hat meine kreative Mama dann alles dafür besorgt - da sind dann tolle Phantasie- & Landschaftsbilder entstanden.

    Aber egal mit was - Hauptsache man bekommt die Halbwüchsigen überzeugt und schafft etwas neues, schönes :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...