[Aus Alt mach Neu] Kerzenständer



Wochenende - wie wunderbar! Dazu noch ganz viel Sonnenschein und draußen weißes Winterwunderland. Was will man denn mehr?!

Zudem habe ich endlich Zeit gefunden, meinen letzten Flohmarktfund, einen hübschen Kerzenständer etwas zu optimieren. Er durfte damals mit, weil ich die Form so toll fand und es mir irgendwie gelang, das grelle Orange zu ignorieren.







Um den Kerzenständer nun für mich ein wenig interessanter zu gestalten, habe ich ihn zweifarbig lackiert.
Zuerst mit dunkgelgrünem Lack - meiner momentanen Lieblingsfarbe, schon aufgefallen? ;-) - und einer kleinen Lackrolle 2x mal grundiert und nach ausreichender Trocknungszeit dann noch einmal mit hellgrünem Lack, nicht deckend, gesprüht.

So, dass es ein bisschen aussieht wie ein Spiel aus Licht und Schatten.






Für ein bisschen Glamour:

Passend zu meinem neuen Kerzenständer habe ich einige Stab - und Blockkerzen in Gold gesprüht.

Dafür verwendet habe ich günstige Kerzen, die sich so schnell und unkompliziert aufwerten lassen.




Aber für heute genug gesprüht.
Nun geht´s, warm eingepackt, raus in den Schnee!

Ich wünsch euch ein wunderschönes Winter-Wochenende.

Rebecca






Kommentare :

  1. DIY- liebe ich! So stylisch und stilvoll sind nur die einfachsten Dinge der Welt :)
    Sehr schön gemacht!
    Viele liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte auch Sonne & Schnee! Bei uns ist dunkle Suppe seit Wochen und keine Schneeflocke. Das macht wirklich auf Dauer träge und müde, mich zumindest. Was Du aus dem 70ger Jahre angehauchten (würde ich schätzen) Kerzenständer gezaubert hast, ist superschön!!
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Schönes sehr dekoratives Upcycling! Ich steh ja auf "aus Alt mach Neu" und treibe mich genau deswegen auf Flomärkten und auf dem Sperrmüll rum:) Ich liebe es!
    Die Goldkerzen sind toll und der Kerzenständer hat durch die 2-färbige Lackierung was Besonderes!
    Ich denke, ich könnte ruhig auch mal zu was Färbigem greifen, ansonsten lackiere ich meist in Weiß um!
    lg tina

    http://titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Hei! Der Kerzenleuchter ist wirklich toll geworden und die Farbe sehr schön.
    Viele Grüße, PillePalle

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rebecca,
    Die grüne Version des Kerzenständers gefällt mir sehr, insbesondere die zweite, hellere Farbschicht gibt dem Ganzen den besonderen Schliff. Die Kerzen sind auch sehr "chic".
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rebecca....

    boah sah der Kerzenständer in rot gruselig aus. So richtig schön retro..... in grün kommt er nun ganz anders zur Geltung.
    Grün ist nicht unbedingt meine Lieblingsfarbe. Ich hätte ihn wohl wahrscheinlich weiß oder schwarz ( oder beides ?) gesprüht.

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön ist der Kerzenständer geworden!
    Man kann so tolle Dinge machen, wenn man die zündende Idee dazu hat.

    Ich habe mir mal auf dem Flohmarkt einen Lampenständer aus dunklem Holz mitgenommen, mit dem Vorsatz, ihn daheim weiß zu lackieren. Als ich dann aber einen schwarzen Lampenschirm bei Ikea gekauft hatte, fand ich die Lampe mit dem dunklen Holzfuß auf einmal sehr schön so... also blieb alles beim Alten.
    Sie steht jetzt auf meinem schwarzen Klavier und sieht SEHR edel aus.

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rebecca,
    Eine wunderschöne Idee :-)
    Sieht sehr edel aus mit dem Hauch Gold.
    Schönes Wochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Super pomysł :) cudnie. Pozdrawiam. Alicja

    AntwortenLöschen
  10. liebe rebecca, der lerzenständer sieht in grün richtig toll aus!!!
    in einem blog habe ich dich, also den kerzenständer, in der seitenleiste entdeckt und mußte gleich mal klicken!!!
    alles liebe von angie aus dem schneelosen norden

    AntwortenLöschen
  11. Die Idee mit den Kerzen ist genial. Sieht wirklich klasse aus und ich könnte es mir auch gut in einer anderen Farbe vorstellen.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Der einzig richtige Weg um mit dem orangefarbenen Ungetüm aus den frühen Siebzigern umzugehen :-) Und die Idee, die Kerzen zu besprühen gefällt mir.
    Einen produktiven Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Idee und tolle Farbwahl! Unglaublich, wie schön so ein olles Teilchen werden kann (vorher hätte ich ihn niemals gekauft, jetzt schon^^)

    LG anna

    AntwortenLöschen
  14. sprühend und inspirierend!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rebecca,

    schon wieder so eine tolle Idee! Am besten gefallen mir die gold angesprühten Kerzen, ich bin im Moment einfach verrückt nach allem was gold glänzt ;-)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  16. Ohhhh die Kerzen mit dem Gold!!! Genau mein Ding!!!
    Bin immer noch im Goldfieber!
    Aber dunkelgrün mag ich auch seeeehr gern. Und passt auch super zu Gold ;)
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe zu Weihnachten einen Kerzenständer mit Wildschwein in weiß mit darauf gemalten, goldenen Blättern geschenkt bekommen (Hersteller: Plural von Rad). Und ich die ganze Zeit so: komplett weiße Kerze total langweilig, komplett Gold überhaupt nicht mein Geschmack. Und siehe da! Total die super Idee. Her mit meinem Goldlackspray.

    Übrigens: Viiielen Dank für den Lampen-Pimp. Ich bin sofort losgelaufen, um die Sachen zu kaufen. Ich habe Wochen nach einer schönen Lampe gesucht und alle, die ich gesehen habe, waren furchtbar oder passten nicht. Und morgen wird sie aufgehängt!

    Vielen Dank für deinen schönen Block und deine immer wieder so schönen Ideen.

    Liebe Grüße
    Philomena

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...