[Nachmachtipp] In allen Ähren - Sommerlichter






 Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein.
Sie ist es.
~Robert Walser










Ich könnte wirklich ewig davor stehen und zuschauen.
Wiegende Ähren in einem Meer aus goldenen Wellen im stetigen Auf und Ab.
Ich hab mir ein paar tanzende Getreidehalme mit genommen.
Ein kleines Bündel für die Vase und ein paar kurze um kleine, schlichte Sommerlichter zu basteln.










Neben den hübschen Ähren benötigt ihr eigentlich nur noch leere, saubere Marmeladegläser.
Zum Befestigen der Halme habe ich ein selbstklebendes Band, welches ich einmal mittig um das Glas geklebt habe, benützt. Natürlich könnt ihr sie aber auch mithilfe von Heißkleber befestigen.








Anschließend noch mit einer Schnur oder schönem Band umwickeln, Teelicht rein und fertig.
Es ist wunderschön und zaubert ein sanftes Licht.
Perfekt für laue Abende auf dem Balkon, Terrasse oder Garten.


Ich hoffe, ihr genießt diese fantastischen Sommertage. Lasst es euch gut gehen und habt Freude an den goldenen Kornfeldern. :-)







Kommentare :

  1. Ein Sommertraum - so schön deine Gläser und die Fotos sind nicht zu toppen. Tolle Idee und genau richtig für gemütliche Sommerabende im Garten...

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh sehr schön. Bei uns bauen die Landwirte im Moment aber alle Mais an ... nix mit wogenden Getreidefeldern... Aber ich habe mir für heute eine kleine Fahrradtour vorgenommen, mal sehen, was ich unterwegs finde.
    Viele liebe Grüße
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur wundervoll! Ich liebe solche "natürliche" Ideen!! Und deine Fotos sind mal wieder Top!

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur wunderschön! Natürlich und simpel! Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich bin verliebt! Ganz ganz toll sieht das aus! Ich werde es versuchen, hab aber noch keine Heißklebepistole... aber wird viel. auch so klappen! Echt großes Kompliment!

    GlG Glori von Himbeerblues

    http://himbeerblues.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hallöle. ... du hasch recht... schaut gaaaanz schnuckelig aus.... danke für de IDEE. ...SO und wo is des nachschte WEIZENFELD in meina NACHEND...... MHHHHHH....los da no an liabn Gruaß...do..... Birgit

    AntwortenLöschen
  7. oh.... das letzte bild mit dem naturbast ist zauberhaft!!!! eine liebe idee, v.a. können das auch die kinder gut nachmachen und ähren haben wir massig rundherum :)

    lg nora

    AntwortenLöschen
  8. toll! hatte gestern gerade einen kupferdraht in der hand. jetzt wüsste ich was damit anzufangen! :) nur leider gibt's hier keine felder. :(
    lg tine

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr schöne Idee. Danke dafür.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag es! :) Schöne Bilder, schöne Idee! Natur pur ;)

    Liebste Grüße, Lise

    AntwortenLöschen
  11. Oh du hast aber auch immer tolle Ideen! Und die Fotos dazu.. einfach wunderschön!

    Lieber Gruss Paula

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie hübsch. Deine Ideen müsste man haben ;-)

    Libe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  13. man sieht sie hier in der stadt naturgemäß selten, aber wenn, dann könnt ich mich verlieren darin. so so schön, die kornfelder. und was du daraus gemacht hast, so hübsch. und ein wenig schwingt schon der spätsommer mit ...
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  14. Schlichte Wärme und Eleganz zu gleich...eine tolle Idee!
    Und deine Bilder sind traumhaft schön!

    Sei lieb gegrüßt,
    Steffi von ichliebediesentag

    AntwortenLöschen
  15. Oh, diese Idee ist so einfach und doch so wirkungsvoll.
    Kann ich direkt für Samstag ausprobieren. Muss mich nur beeilen Ähren zu bekommen, hier wird fleißig geerntet.
    Schönen Abend noch
    Anja

    AntwortenLöschen
  16. hallo ihr lieben!
    oh ich freu mich so sehr über eure lieben worte! schön, dass es euch gefällt.:-)
    liebe grüße, rebecca

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine tolle Idee. Wie wenig man doch für eine schöne Dekoration braucht. Deine Ähren-Bilder sind wunderschön!!
    Viele liebe Grüße schickt dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  18. Eine wunderschöne Idee und wie immer ganz toll fotografiert.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön. Du hattest wieder einmal eine geniale Idee. Lovely hugs Molly

    AntwortenLöschen
  20. WUNDERSCHÖN!!! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  21. Eine ganz wunderschöne Idee, schlicht, einfach und natürlich. Deine Bilder herrlich und ich liebe die goldenen Kornfelder auch. Leider wird inzwischen schon fleißig abgedroschen und das hat für mich immer schon so einen Hauch von Herbst.
    Liebe Grüße, Silke

    P.S. Ich habe eben erst Dein Utensilo bewundert, einfach genial!

    AntwortenLöschen
  22. Was für eine NATÜRLICHE Idee,so schön.Es sind die einfachen Dinge die das ♥ erfreuen,danke für diese Idee.Der Traumfänger in deinem header ist ein TRAUM ;0)
    Ich komme gerne wieder.
    Liebe Grüße,
    UlLi

    AntwortenLöschen
  23. Euer Ähren, das nenne ich mal eine geniale Idee ;-)

    Echt schön!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  24. soo schöne bilder ! wir haben zwar kein getreidefeld in der nähe , aber draußen im blumentopf sind ein paar ähren gewachsen , wahrscheinlich ein geschenk von einem vogel ;) !
    herliche grüße ursula

    AntwortenLöschen
  25. Danke für den wunderbaren Tip, die Lichter sehen sehr schön aus.

    AntwortenLöschen
  26. Ich liebe deinen Blog! :)

    Liebe Grüße Ari
    http://fabuloushitinstyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  27. Oh, wie hübsch! Eine sehr schöne Idee, so einfach und so stimmungsvoll.
    LG Claudia von den Crafty Neighbours

    AntwortenLöschen
  28. Das ist ja mal TRAUMHAFT SCHÖN!!! Das merke ich mir auf jeden Fall! GLG, Sammy

    AntwortenLöschen
  29. sieht sehr hübsch aus! Gratulation zur tollen Idee :-)
    LG, Ronja Lotte von Nur noch

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...