Marmelade - Muffins mit Frischkäsekern











Montage sind eigentlich gar nicht so schlimm. Vor allem wenn es frische Marmelade - Frischkäse - Muffins zum Frühstück gibt. Vorausgesetzt man mag Frischkäse natürlich. Und fluffig weichen Muffinteig mit einem Hauch Marmeladegeschmack und zartem Puderzucker - Häubchen.
Mehr brauch´s nämlich gar nicht.






 Das ist drin (für 12 Stück):

- 3 Bio Eier
- 100ml Öl
- 220g Mehl
- 3 Tl Backpulver
- 140g Zucker
150 g Marmelade ( 50g davon extra abmessen)
- 80g Joghurt
100g Frischkäse


So geht´s:

Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen. Mehl und Backpulver gut mischen. Eier mit Öl und Zucker schaumig rühren, Joghurt und Marmelade (wenn zu fest, vorher ein wenig erwärmen) gut unterrühren und die Mehlmischung dazusieben.
Den Teig bis zur Hälfte in die Muffinformen füllen.

Den Frischkäse, die 50g Marmelade verrühren und jeweils einen Klecks davon auf den Teig setzen.
Danach mit restlichem Teig bedecken und ca. 20 -25 min. backen.
Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.







In Ermangelung einer Etagere habe ich zwei Teller genommen und sie mithilfe einer Tasse gestapelt.
Die Low Budget Version. ;-)

Ich wünsche euch einen schönen, leichten und sonnigen Start in diese Woche.




Kommentare :

  1. hm, sieht ja klasse aus,
    leider nicht besonders praktikabel, wenn man , wie ich, um 7 Uhr geschniegelt und gespornt im Büro antritt....
    Tolle Fotos, wie immer:-)
    Viele Grüße

    Heike

    AntwortenLöschen
  2. die lassen sich auch super am vorabend zubereiten. schmecken am nächsten tag fast noch besser, auch im büro! :-)
    lieben gruß zurück!

    AntwortenLöschen
  3. Mhmm sieht das lecker aus!Und die Bilder sind ehct toll!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Hm, die sehen wirklich lecker aus!
    Liebe Montagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Wochenstart!! Ich glaub', den muss ich meinen Lieben auch mal gönnen...
    DANKE & LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Es hört sich wirklich sehr lecker an. Ich muss mal probieren. Vielen Dank für das Rezept.
    Eine schöne Woche für Dich.
    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  7. An so ein Montagsfruehstueck könnte ich mich auch nur zu gut gewöhnen. :-)
    Und die Idee mit der "Low-Budget" Etagere ist ja super!

    Lieben Gruss,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hhmm...die sehen aber fluffig aus! Und deine Teller sind auch schick. Die Low-Budget Version, die kenne ich! :) Macht auch was her!

    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  9. yumm, yumm. Das sieht ja lecker aus. Und so liebvoll angerichtet ;)

    AntwortenLöschen
  10. Oh die Muffinförmchen sind ja hübsch.

    Ganz liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo claudia,
      ja die fand ich auch ganz besonders hübsch. die förmchen sind von rice, falls du danach suchen möchtest. ;-)

      lieben gruß
      rebecca

      Löschen
  11. Liebe Rebecca,

    mein erster Gedanke wie ich deine "Etagere" gesehen hab war - da werden bestimmt einige nachfragen wo die her ist ;-) Die einfachsten Mittel doch eigentlich die besten, gefällt mir richtig gut.
    Die Muffins sehen richtig lecker aus - fatal für mich wo ich für meine Frühstückspause gerade nur einen Apfel vor mir liegen hab - mein Magenknurren kann man bestimmt überall hören *g*

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Hättest Du nicht gesagt, dass Deine Etagère aus zwei Tellern besteht, wäre das bestimmt nicht aufgefallen... bestimmt hätte sich jeder gefragt, wo Du dieses hübsche Teil her hast ;) Die Muffins klingen köstlich und sehen wunderbar aus, ich wünschte, irgendjemand könnte mir so die Montage versüßen!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Mmmmmhhhh, die sehen aber lecker aus.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Was für Marmelade würdest du denn dazu empfehlen?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...