11 Fragen, 11 Antworten




Vor kurzem wurde ich getaggt und zwar von der lieben Dani von Gingered Things.
Spät aber doch hab ich nun endlich die 11 Dinge über mich geschrieben (was gar nicht so einfach ist), 
11 Antworten auf Dani`s Fragen gefunden und mir 11 Fragen für euch ausgedacht.






 Ich starte mit den 11 Dingen über mich:

Wer loslässt, hat die Hände frei. *hinter die Ohren geschrieben*
Ich könnt wirklich ausflippen bei warmen Schokokuchen mit einer Kugel Eis
   oder warmes Himbeerpüree mit Stückchen auf Vanilleeis ( Heiße Liebe).
   Überhaupt liebe ich solche Kalt-Warm-Kombinationen.
Ich bin eine Morgenmuffelin.
Ich telefoniere nicht (!) gerne. Ich schaue den Leuten beim Sprechen lieber in die Augen.
Ich bin ziemlich schlagfertig.So eine Stunde zeitversetzt.
Schon als Kind habe ich ständig mein Zimmer umgeräumt, Möbel gerückt und umdekoriert.
   Fand meine Mutter gar nicht gut, weil ständig neue Löcher in der Wand auftauchten.
   Selbst heute würde, wenn ich nicht immer wieder alle zugegipst hätte,
   meine Wand aussehen wie Schweizer Käse.
Ich muss meinen Nachnamen jedes Mal  buchstabieren.
Ich stelle mich nicht in Schlangen.
Ich nehme mir seit Jahren vor, einen Yoga-Kurs zu besuchen,
   stattdessen bastle ich lieber irgendwas. Oder male die Wände neu.
   Das ist wie Meditation für mich. Und seit neuestem auch Backen.
   Es ist unglaublich entspannend sämtliche Zutaten abzuwiegen, den Teig zu rühren...
   Backen ist auch nur Yoga.:-)
Ich weiß immer, was ich nicht wissen soll.
Schubladen sind mir generell zu eng. Ich mag den Weitblick und liebe die Freiheit.










Dani fragt, ich antworte:

Was ist deine absolut liebste DIY Idee?
Ich mag alle auf meinem Blog gezeigten Ideen sehr gerne. Aber da ich ein furchtbar ungeduldiger Mensch bin, mag ich gerne Projekte, die schnell umsetzbar sind, wie etwa meine bemalten Tassen. ;-)

Was macht dich so richtig stolz?
Meine Tochter natürlich und dass ich vor drei Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe.

Welchen großen Traum hast du dir schon erfüllt?
Viele kleine sind es schon geworden. :-)

Was ist die schönste Stadt die du je bereist hast?
Lucca. Liebe auf den ersten Blick. Überhaupt ist Italien mein Sehnsuchtsland, wobei ich da gar nicht unbedingt wohnen möchte, da würde ich wieder den Norden bevorzugen...

Was ist das erste woran du dich in deinem Leben erinnern kannst?
Das erste weiß ich nicht mehr, aber wenn ich an meine frühe Kindheit denke, denke ich immer an meine Oma. Sie ist leider viel zu früh verstorben,aber an ihre Stimme, ihre roten Nägel und sogar ihren Geruch und ihre toupierte Hochsteckfrisur erinnere ich mich noch sehr gut. Ohne diesen wirklich sehr aufwändigen HochsteckTURM habe ich sie kein einziges Mal zu Gesicht bekommen. Ich könnte ganz viel von ihr erzählen, sie vermisse ich wirklich sehr und denke oft an sie!

Welches Lied macht dich immer wieder sentimental?
Music was my first love. Musik ist etwas für die Seele und zu so vielen Liedern verknüpfe ich bestimmte Erinnerungen und Gefühle. Eines davon ist ganz bestimmt "Bright Eyes" von Simon & Garfunkel.

Wofür würdest du alles stehen und liegen lassen?
Für ein Wochenende nach Belgien, um den Jeu de Balle erkunden. Oder für eine Woche nach Kanada in eine alte Holzhütte an einem einsamen See. Aber auch für dieses himmlische Risotto alla Toscana, welches wir im letzten Sommerurlaub in Pitigliano gegessen haben. Da möcht ich jetzt wirklich gerne sein!

Was darf neben Schlüssel und Geldbeutel niemals in deiner Handtasche fehlen?
Moment .. ich schau mal nach..Sekunde noch .. ich muss erst...puh, die Liste wird unzumutbar lang. :-)

Was ist das Verrückteste was du jemals getan hast?
Für einen Cappuccino zum Frühstück ans Meer und wieder zurück. Über 800km.

Welche ist deine liebste Jahreszeit?
Herbst, dicht gefolgt vom Frühling, wenn er denn dann auch mal kommt. ;-)

Wer ist das größte Vorbild?
Ein Vorbild habe ich nicht.



Und zum Schluß meine 11 Fragen an euch:

Wie entstand der Name deines Blogs?
Was sind deine Inspirationsquellen?
Wann hast Du zuletzt herzhaft gelacht?
Was ordnet deine Gedanken?
Dein Lieblingszitat?
Das beste am Wochenende ist...?
Deine Neuentdeckung in der letzten Zeit?
Wohin möchtest du noch gerne reisen?
Großstadt oder Landleben?
Ein Buch, welches du nicht mehr weiter lesen magst?
Ein einfacher und/oder schneller Deko Tipp?


Ich würd mich riesig freuen, wenn sich jemand angesprochen fühlt, meine Fragen beantworten mag und wir somit ein wenig mehr über die Schreiber hinter den Blogs erfahren dürfen.
Ich bin schon gespannt und lasst es mich wissen, damit ich euren Beitrag dann hier verlinken kann.





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...