Sonntag, 28. Oktober 2012

To dye for.

Jetzt musste ich das auch mal ausprobieren:
Dinge in Farbe tauchen. Dip Dye.
Meine habe ich anschließend einfach umgedreht und abtropfen lassen
und somit auf gerade Linien verzichtet. 
Find ich schön, zumindest was so kleine Wohnaccessoires betrifft 
und dran glauben mussten ganz gewöhnliche Teelichthalter aus Holz.

Und ihr? Auch schon gedippt? :-)













Freitag, 19. Oktober 2012

Neues für die Wand.

Willst du fliegen,
musst du loslassen,
was dich runterzieht.

Ein schlauer Gedanke hab ich  mir gedacht. 
Und der sollte an die Wand.

Den Schmetterling selbst habe ich schon vor langer Zeit gemacht
Aufwändigst aus Sperrholz ausgeschnitten, was ich heute wohl so nicht mehr machen würde.
Er ist mir doch ein wenig zu verschnörkelt.
Nachdem ich ihn mit einer dieser Dekorholzfolien beklebt habe,
bekam er noch einen neuen Rahmen für seinen großen Auftritt. ;-)
  




Sonntag, 14. Oktober 2012

Herbstliche Naschereien

 Die Welt gehört dem, der sie genießt. 
Und genießen fällt mir nicht schwer,
schon gar nicht im schönen Herbst,
der uns so leckere Gaben auftischt.
Süße Kürbis Nuss Küchlein z.B.
UND sündigen Schoko Guglhupf obendrauf! :-)  
 


Kürbis Nuss Küchlein:
3 Eier getrennt, 4 EL Zucker, 1/2 Tl Vanillezucker,
30g Mehl, 125 g Haselnüsse gerieben, 50g Kürbis fein geraspelt,
30g weiche Butter

Butter mit 2 EL Zucker und Vanillezucker aufschlagen,
nach und nach Dotter unterrühren. Kürbis unterheben.
Eißweiß mit 2 EL Zucker cremig schlagen,
Nüsse mit Mehl vermischen und mit dem Eischnee unter die
Masse ziehen. In Förmchen füllen und bei 180°C ca. 25 Min. backen.



Das Rezept für den Mini Schoko Guglhupf ist von hier.
Sehr, sehr lecker!


Die kleinen grünen Kürbisse habe ich ausgehöhlt,
mit Essigwasser aus gewaschen (damit sie nicht so schnell zu schimmeln beginnen)
und ein wenig mit der Bohrmaschine bearbeitet.
Bestückt mit kleinen Teelichtern eine schöne herbstliche Tischdekoration.


Einen gemütlichen Sonntag Abend wünsch ich euch noch!
Habt ihr auch diesen atemberaubenden Sprung gesehen? Unfassbar!


Sonntag, 7. Oktober 2012

Goldente

Ich weiß ja nicht, wie das bei euren Kindern so ist,
aber bei meiner Tochter schlägt regelmäßig eine Bombe im Zimmer ein.
Ansonsten lässt sich das Chaos in diesem Raum nicht erklären!

Und beim Versuch das Zimmer aufzuräumen,
fiel mir diese Ente in die Hände.
Die gabs beim letzten Restaurantbesuch als Nachspeise 
gefüllt mit leckerem Vanille und Erdbeereis und die Tasse zum Mitnehmen.
Kennt ihr bestimmt alle.

Jetzt ist die aber so nicht besonders aufregend 
und bekam kurzerhand eine "Golddusche"verpasst.
Übrigens habe ich sie mit derselben Methode wie meine Teelichter bearbeitet.
Im Moment als kleine Vase zweckentfremdet 
macht sie später bestimmt auch als Stiftehalter am Schreibtisch eine tolle Figur. 
Was meint ihr?




Samstag, 6. Oktober 2012

[Nachmachtipp] bemalter Blumentopf

Wochenendprojekt: Blumentopf bemalen.
Vor einigen Tagen, als ich meine Aloe Vera umpflanzte, entdeckte ich am
Wurzelballen einen kleinen Ableger. 
Der wuchs ganz still und heimlich im inneren des Topfs heran. :-)

Jetzt brauchte er, so klein er auch noch sein mag, natürlich seinen eigenen, schönen, kleinen Topf.
Und so manch andere Sukkulente bekam auch gleich einen.

Die Tontöpfe habe ich mit Acrylfarbe bemalt und mit Wattestäbchen
(oder einem feinen Pinsel )unregelmäßige Punkte aufgemalt.

Macht riesigen Spaß und ich hätt noch so viele Ideen, 
wenn mir da nicht die Tontöpfe ausgegangen wären....