Dienstag, 24. Januar 2012

Traubenhyazinthen



Heute hat es über Nacht geschneit
und eigentlich tut es das immer noch.
Mit kurzen VerschnaufPausen und irgendwie bin ich grad die einzige, 
die sich über den halben Meter Neuschnee zu freuen scheint! :-)
Faszinierend und fast schon meditativ ist es, 
den dicken Flocken, die da vom Himmel fallen,so zu zu sehen..taumelnd..tanzend..
Und im Grunde ja auch nicht wirklich außergewöhnlich.. so mitten im Winter. ;-)
Sogar meine Muscari sind über Nacht aufgeblüht und bilden einen schönen Kontrast
zur immer dichter werdenden weißen Schneedecke da draußen.

Wirklich ein guter Tag.
Today is a good day. 

Sonntag, 22. Januar 2012

Freie Zeit


Es gibt wichtigere Dinge im Leben,
als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
~Mahatma Gandhi

Und um mir das auch vor Augen zu halten,
mussten wieder ein paar Buchstaben an die Wand. ;-)
Einen schönen Wochenstart morgen für euch.



Montag, 16. Januar 2012

Sonntag, 15. Januar 2012

Frischekur

Mir war so nach Farbe..nach frischem Grün.
Als Farbe der jährlichen Erneuerung symbolisiert Grün 
Zuversicht und Hoffnung,
Lebendigkeit und Frische.
Genau das Richtige für Mitte Jänner, 
der doch ganz schön trüb und grau sein kann
und die Vorfreude auf den Frühling schon so groß ist. 
Kennt ihr das? ;-)

Freitag, 13. Januar 2012

[Nachmachtipp] Pappmaché Schalen



Pappmaché wird total unterschätzt..
zumindest hab ich das immer.
Bis jetzt, denn auf Pinterest bin ich auf diese wunderhübschen Schälchen gestoßen.
Da war dann die Lust es auch mal auszuprobieren groß.
Nach kurzer Recherche hab ich mich 
für die einfachste und schnellste Methode entschieden.
Vor allem aber deshalb,weil ich alle nötigen Zutaten daheim hatte 
und sofort loslegen konnte.
Was ja nicht ganz unwichtig ist, bei ungeduldigen Menschen... :-)

Die Materialliste ist kurz. 
 Ihr braucht:
Mehl, Wasser, Luftballon, Acrylfarben zum Bemalen  
und eine größere Schüssel, worin ihr den Ballon dann mittels Klebeband fixieren könnt.

Und das ist es auch schon!
Geduld hab ich vergessen. 
Davon braucht ihr ´ne ordentliche Portion,
denn bis all die Schichten richtig durch getrocknet sind, 
vergehen schon an die 3 Tage.
Dann kann´s los gehen.
Zuallererst reißt ihr soviel (saugfähiges) Papier wie möglich in dünne Streifen. 
Danach mischt ihr in einer Schüssel eine halbe Tasse Mehl 
mit einer dreiviertel Tasse Wasser und 1 TL Salz. 
Gut verrühren, bis keine Klumpen mehr in der Mischung sind 
und schon könnt ihr die Streifen darin eintauchen und auf den Ballon kleben. 
Das wiederholt ihr einige Male, ich hab teilweise, damit es auch stabil genug ist,
bis zu 7 Lagen aufeinander geklebt.


Nach der Trocknungszeit am besten mit einem Gummiband oder Klebeband 
eine gerade Linie markieren und rundherum schneiden, 
damit ihr auch einen schönen Abschluss habt.
Kleinere aber auch gröbere Unregelmäßigkeiten sind gewollt und gehören halt so!
Mit Acrylfarbe anmalen und fertig! 
Ich bin gespannt, ob es euch genau so viel Spaß macht, wie mir. :-)

Sonntag, 8. Januar 2012

Farbtupfer



Hallo ihr Lieben.
nun ist 2012 ja schon ein paar Tage alt,
dennoch möchte ich es nicht versäumen, 
euch ein gesundes und glückliches 2012 zu wünschen!
Ich bin ja schon soo gespannt auf das neue Jahr und 
freu mich, was da alles so kommen mag.

Heute - an unserem letzten Ferientag - zeigt sich der Winter hier bei uns
noch einmal von seiner ehrgeizigsten Seite.
Ich weiß gar nicht,wann wir zuletzt so viel Schnee hatten.
Unglaublich!
Aber auch sehr schön.
Schön ist aber auch der duftende Farbtupfer, den ich mir gestern gegönnt habe.
Eine kleine Wohltat inmitten der bleichen Schönheit des Winters.