Regenwinter









Wo ist denn bloß der Winter hin?
Da habe ich mich Anfang Dezember so über die Schneemassen gefreut
und jetzt herrscht nasses Schmuddelwetter statt Winterzauber.
Die Bilder im Wald habe ich vorgestern gemacht.
Mit zarten Dampfschwaden und Astgerippen, die aussehen wie Tuschezeichnungen.
Mit bunten Blättern - fast wie im Herbst.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende vor dem Jahreswechsel!
Wow... 2013! Ich freu mich drauf!



Frohe Weihnachten!





Ich wünsch euch ein schönes, besinnliches Fest mit euren Lieblingsmenschen und 
bedank mich von Herzen für´s immer wieder Vorbeischauen, 
für die lieben Kommentare, Mails und Worte.

Habt eine schöne Zeit!


Tauschpaket






In Österreich ist es das Christkind,
das traditionell am Abend des 24. Dezember die Weihnachtsgeschenke bringt.
Auch wenn hierzulande immer mehr vom Weihnachtsmann gesprochen wird.
In der Werbung neuerdings wird der sogar vom Zalando-Mann entweiht. Gruselig!
Doch sei´s drum, ich schwelge immer noch in Erinnerung
an meine Kindheit und das Christkind,
dem Engelshaar und dem Blick durch´s Schlüsselloch,
ob man vielleich DOCH mal was erkennen kann.
Meine Eltern haben immer Papier in das Schlüsselloch gestopft..gemein! :-)

Und heuer war mein Christkind schon fleißig
und hat mir unter anderem ein (Tausch) Päckchen von der lieben Beate,
meiner Nähfee, gebracht. :-)

 Von Herzen vielen, lieben Dank, Beate!Ich freu mich sehr über das wunderschöne,
bestickte Kissen. Ein tolles Unikat!

Euch Lieben einen schönen 4. Advent!











[Nachmachtipp] .Last Minute. Weihnachtsanhänger







Keine zwei Tage mehr bis Weihnachten und noch hab ich es nicht geschafft,
alle Geschenke zu verpacken. 
Aber das ist nicht so schlimm, der Großteil ist ja bereits geschafft 
und ausserdem beschäftigt mich im Moment, 
jetzt wo ich doch wieder mehr Zeit habe zu lesen,
ein äußerst spannendes Buch: "Anständig essen" von Karen Duve.
Sehr informativ, erfrischend anders und berührend geschrieben.
Ich habe es mir gestern abend aus der Bibliothek geliehen 
und konnte es nicht mehr aus der Hand legen!


Trotzdem wollte ich euch noch schnell meine last minute Weihnachtsanhänger zeigen.
Die Anhänger sind schon vor einer Weile entstanden und schmücken nun die Päckchen, 
die ich bereits fertig verpackt und gut versteckt habe. 

 Viel benötigt man nicht dazu:
-verschiedene Vorlagen wie Sterne, Schneeflocken oder auch Buchstaben.
-Backpapier
-Heißklebepistole
-Serviettenkleber
-und natürlich Glitter.


Die Vorlagen legt ihr unter das Backpapier und "malt" mithilfe der Klebpistole die Konturen nach.
Nach dem Trocknen könnt ihr diese dann ganz einfach vom Papier abziehen.
Wir haben unsere Motive einfach mit Serviettenkleber bepinselt und mit Glitter bestreut.
Übrigens die Lieblingsaufgabe meiner Tochter. 
Und ehe man sich versah, war das Zeug ÜBERALL. :-)











Wintersterne







Schon seit dem Sommer liegt diese schöne Holzdekor-Folie bei mir im Schrank.
Sie ist ein Kellerfund bei meiner Oma, die sie wegschmeißen wollte.
Ursprünglich wollte ich Gläser damit bekleben, das hab ich aber irgendwie nie geschafft.
Dafür bekam dann mein Schmetterling ein neues "Outfit"
und mit den Resten habe ich dann diese Sterne gebastelt.
Inspirieren lassen habe ich mich dabei von diesem Ferm Living Holzstern 
der wirklich wunderschön ist.





 Bei meinen Sternen habe ich einfach eine Sternform auf die Rückseite der Folie gezeichnet,
ausgeschnitten und die jeweiligen Hälften zusammengeklebt.
( Ich weiß, meine Anleitungen versteht kein Mensch! ;-)

Die großen sind aus dünnem Sperrholz ausgeschnitten und ebenfalls mit Folie beklebt.
Geht ganz einfach. :-)






Schneeglück



Hui, was hat es uns die letzten Tage eingeschneit. 
 Ununterbrochen seit zwei Tagen und die ganze Nacht.
Der Himmel hängst so tief, dass man fast meint, ihn berühren zu können.
Und dementsprechend fühle ich mich beim morgendlichen Spaziergang 
wie beim Tiefschnee-Wandern. :-)
Aber es ist schön, denn genau das gehört für mich zum Advent.





Lasst euch bloß nicht von Emma´s Miene täuschen. 
Sie liebt den Schnee! Den ersten in ihrem Leben.
Dann hoppelt sie wie ein Hase wild durch den Schnee,
was echt witzig aussieht und ich hatte ganz schön
Arbeit ein halbwegs scharfes Bild von ihr zu bekommen.

Eine feine 2. Adventwoche wünsch ich euch!








[Nachmachtipp] Origami Zackenstern


Heute wird wieder gefaltet. 
Ohne Knoten in den Fingern und zerknülltem Papier in der Ecke. :-)
Wie die wirklich sehr einfachen Origami Sterne gefaltet werden,
 habe ich versucht in dieser Anleitung darzustellen.
Ich hoffe, es ist mir einigermaßen gelungen. :-)






Ihr braucht etwa 14 gleich große Quadrate. 
Bei mir jedoch hat das ein wenig variiert, der große Stern hat z.B.16 Quadrate benötigt.
Am besten dafür geeignet ist dünnes Papier, wie schönes Geschenkpapier oder ihr nehmt schlicht weißes Papier, das man ja schön bestempeln kann. Das lässt sich am besten falten.

Anschließend faltet ihr die Quadrate Ecke auf Ecke, damit ihr für den nächsten Schritt wisst, wo genau sich die Mitte befindet.Wieder aufklappen und jeweils die unteren Ecken zur Mitte falten.




Jetzt die linke und rechte untere Ecke zur Mitte, sodass ein kleiner Drache entsteht.
Den Drachen umdrehen und die obere Spitze nach hinten falten.




Jetzt nur noch einmal umdrehen und zur Hälfte falten, schon habt ihr den ersten Zacken für den Stern fertig. Das wiederholt ihr mit jedem Quadrat und steckt bzw. klebt die Zacken ineinander.







Was Zement alles kann.




Vor einiger Zeit hat mich die liebe Margarete von SoLebIch.de gefragt, 
ob ich nicht Lust hätte beim diesjährigen
"Alles für die Sinne" SoLebIch-Adventskalender mitzumachen.
Ich hab mich sehr darüber gefreut und für diesen Anlass Platzteller aus Beton gegossen.
Die genaue Anleitung und weitere Bilder findet ihr  HIER.











1. Adventsonntag + Gewinner





Advent, Advent ein Lichtlein brennt.
Das Jahr neigt sich langsam dem Ende und 
 nun sind es nur noch 22 Tage bis Weihnachten.
Schön wäre es gewesen,wenn der Schnee, der Donnerstag Abend
bei uns gefallen ist auch liegen geblieben wäre.
Aber Christkindlmarkt, Punsch und köstlichem Lebkuchen sei Dank 
kommt man auch so in die richtige Stimmung. ;-)
 Ich wünsche euch und mir eine schöne (Advents)Zeit und
einen wunderbaren 1. Advent.











Zur Verlosung noch ein dickes Dankeschön, an alle die mitgemacht haben.
Gewonnen hat folgender Kommentar:

Cool! Sehr schönen Sachen, da mach ich gern mit!
Bine aus Graz!! ;)

Herzlichen Glückwunsch liebe Bine. 
Meld dich bitte bei mir und teil mir deine Postadresse mit.




Stoffmalerei









Bei einem meiner letzten Ikea Besuche fiel mir ein wirklich 
wunderbares Buch in die Hände: SY - Stoff zum Träumen
Eine echte Liebeserklärung an das tolle und vielfältige Material Stoff
und genau die richtige Motivation und Inspiration für all jene, 
die nicht nähen können (so wie ich) oder wollen.
Kleben, zusammenbinden, anheften, anknüpfen - 
alles ist erlaubt um sich ein gemütliches, verrücktes, kuscheliges... Zuhause zu schaffen. 
Und ich wollte immer schon mal darauf malen. Den Stoff dazu hatte ich schon lange 
und so hab ich mich kurzentschlossen in der Stoffmalerei versucht.

Wahnsinnig meditativ und so ein bisschen wie Malen nach Zahlen.
Benützt habe ich dafürStoffmalfarben und ein bisschen Blattgold,
falls man es denn erkennen kann. :-)













Delicious Autumn!






 Delicious autumn! 
My very soul is wedded to it, 
and if I were a bird I would fly about the earth seeking the successive autumns.
 ~ George Eliot 






Ehe die letzten Blätter mit dem Wind von den Bäumen tanzen
habe ich heute den blauen Himmel genützt und noch ein paar Bilder 
vom leuchtend schönen Herbst gemacht.

Und gedipped hab ich auch wieder. ;-) Diesmal einen silbernen Kerzenleuchter von Ikea,
dem sein neues Farbkleid auch nicht schlecht steht, finde ich...
 
 
Und wie war euer Wochenende? :-)





Mini - Glas - Vasen







Wer Schulkinder hat, hat auch bestimmt diese kleinen 
förmigen Tintenpatronen-Gläser zuhause.
Die lassen sich so wunderbar bemalen und betupfen
und dann zaubert man einfach diese kleinen, famosen Mini Vasen daraus. 








Die Methode, die Farbe IN das Glas zu geben hab ich schon sehr oft ausprobiert und gefällt mir vom Ergebnis am besten. Lasst sie anschließend einfach abtropfen und achtet immer wieder auf einen sauberen Rand, den man zwischendurch mit Papiertüchern abwischt. 
Gut austrocknen lassen und fertig sind die schönen Gläschen. 

Ich versuche seit Tagen leider erfolglos meine lästige Erkältung 
loszuwerden. Aber vielleicht hilft mir ja die Sonne ein bisschen dabei in
den kommenden Tagen. Es soll ein wunderschönes Herbstwochenende werden und
das wünsch ich euch auch! :-)


 



Origami Adventskalender




Wenn ich gewußt hätte, wie einfach das ist, hätte ich es schon viel eher probiert,
das Schachteln falten. :-) Hohes Suchtpotential und an zwei, drei verregneten Nachmittagen ist ein Adventskalender entstanden.



Für alle, die gerne die Origami Schachteln nachfalten möchten,
 finden  hier eine recht gute Anleitung.
Ich denke, sie eignen sich auch wunderbar mit ein paar weiteren Handgriffen als hübsche Geschenkverpackung.
Ich hab` da noch ein, zwei nette Ideen für den Advent.


Meine hab ich, als Tannenbaum angeordnet, auf eine dünne Spanplatte aus dem Baummarkt 
(einfach nach Resten fragen, bekommt man immer sehr günstig ) geklebt und die Schachteln
anschließend noch mit den Zahlen bestempeln oder bekleben.



Novemberwald



Im Wald bin ich viel. Jeden Tag, jeden frühen Morgen.
Es gibt nichts Besseres um den Kopf frei zu bekommen.
Und ich genieße jede einzelne Veränderung, die dort von statten geht.
Der November löscht die Feuer in den Wäldern, die der goldene Oktober großzügig gelegt hat.
Und mit seinem manchmal so tristen, grauen Wetter stimmt er uns rechtzeitig auf die schöne,
stille und doch recht dunkle Adventszeit ein. Auf die ich mich aber immer besonders freue.




Und für die Adventszeit wird im Übrigen schon fleißig gebastelt.
Yeah, noch nie war ich so früh fertig mit meinem Kalender. 
Wollt mir mal kurz spicken? :-)




Apfelkranz





Ganz schnell ist heute dieser einfache kleine Apfelkranz entstanden.
Selbst einen Kranz zu binden, hab ich mich nie getraut.
Da bedarf es doch einiges an Fingerspitzengefühl und Geduld. Und beides hab ich nicht. :-)
Aber kleine Zieräpfel, (Woll)bänder und Holzsterne auf Weidenkränze kleben, das kann ich.
Wer den Kranz noch herbstlich mag, ersetzt die weißen Äpfel einfach mit schönen,
kleinen (gepressten) Blättern.

Habt ein schönes Wochende!













Herbstputz


Es ist wieder soweit.
Ich  habe  ein  wenig  aussortiert.
Wer Gefallen an einem der Dinge findet, schreit ganz laut hier
oder schreibt mir einfach ´ne Mail. :-)


Light me please.
VERKAUFT


Zartsinnig. 
Wunderschöne, romantische Jeanne d´Arc Gardinen.
240cm x 110cm / beide 30€ zzgl. Versand


Praktisches Schubladenkästchen für das Bad, den Schreibtisch, die Landhausküche...
VERKAUFT


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Printfriendly