Blüten aus Papier


Endlich hab ich es geschafft,
meinen Weidenast aufzuhängen.
Ganz lange ist er von einem Ort zum anderen gewandert 
und nun bin ich ganz glücklich, wo er schließlich gelandet ist.
So glücklich, dass ich ihn auch noch unbedingt erblühen lassen wollte. :-)
Und das könnt ihr auch, diese wunderschönen weißen Blüten gehen wirklich 
sehr leicht und vor allem ratz fatz.
Dafür braucht ihr nur ein wenig Krepppapier.
Davon schneidet ihr, für eine Blüte, 6 gleich große Quadrate, 
ich hab es probiert einmal mit 15 x 15 und einmal mit 25 x 25.
Alle 6 Quadrate legt ihr aufeinander und faltet sie ziehharmonikaartig.
Fertig gefaltet verschnürt ihr die Mitte mit einer Schnur oder Draht 
und schneidet nun die Streifen-Enden zu Spitzen oder einfach rund.
Jetzt nur noch die jeweiligen Papierlagen auseinanderzupfen, 
sodass eine schöne Blüte entsteht. 
Gar nicht so schwer, oder? :-)




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...