Donnerstag, 30. September 2010

Tellermalerei






Diese Tage kennen wir ja wirklich alle mal.
Die Tage, an denen man morgens schon genervt ist,
alleine vom Klingeln des Weckers.
Sich die Tasse Kaffee nicht mehr ausgeht,
weil man wieder mal so spät dran ist..
Wenn Töchterchen 10 min vor Schulbeginn ihr Outfit total ätzend findet,
und unbedingt was Anderes anziehen will. 
Man dann beim Losfahren bemerkt, dass man doch lieber hätte gestern tanken sollen..

Wie nennt man sowas?
Einen missglückten Start in den Tag!

Und genau dann brauch ich dringend meine Auszeit.
Um mich wieder ein wenig zu sammeln, den Kopf ein wenig durchlüften.. :-)
Ich verkriech mich dann in mein Kämmerchen 
und dran glauben musste heute unschuldiges Porzellan.



Die weißen Teller wollte ich schon sehr lange bemalen,
jedoch fehlte mir dazu bis heute immer die Muse.

Gefallen sie euch?











Sonntag, 19. September 2010

Detail Liebe



Caress the detail, the divine detail...
~ Vladimir Nabokov ~



Hallo ihr Lieben.
Eigentlich wollte ich mich nur kurz melden,
mich bedanken für die lieben Wünsche zum Schulstart
und schwupps..die erste Woche ist auch schon wieder um.
Natürlich auch nicht ganz stressfrei, 
die vielen neuen Eindrücke, erster Elternabend,
Powershopping in einschlägigen Buchhandlungen
und immer noch gaanz viel Aufregung. :-)

Das Wochenende kam also genau richtig,
ich habe es genützt um einige alte Geschichten aufzuarbeiten.
Blöd nur, wenn man die Veranlagung hat,
hundert Sachen zu gleich anzufangen.
Die notiere ich mir dann immer auf mindestens gleich viele Zettelchen,
die ich dann in eins meiner Hefte lege.
So manch eins verirrt sich auch in die Schublade, in den Kasten, in die Handtasche...
Hoffnungslose Chaotin hör ich immer wieder,
egal, antwort ich..solang die offline Festplatte noch funktioniert.
Wobei die hat auch schon ihre Macken. *g*






Montag, 13. September 2010

Jedem Anfang...


...wohnt ein Zauber inne.
~Hermann Hesse~


Ich leg dir in die Schultüte...

...einige Süßigkeiten,
weil das Leben auch mal bittere Stunden kennt.

...Malfarben,
weil du die bunte Vielfalt der Welt erfahren sollst.

...einen kleinen Teddy,
weil du gute Freunde finden wirst.

...einen Radiergummi,
denk daran, du kannst immer wieder von neu anfangen.

...einen kleinen Stein vom letzten Urlaub,
weil du dich an alles Schöne gerne erinnern sollst.

...ein kleines Büchlein,
weil die Welt allein einen Menschen nicht bildet und wenn du es öffnest, 
es dich öffnen wird.

...


Ein neuer Lebensabschnitt hat heute für meine Tochter begonnen..
es war wirklich ein wunderschöner, bunter Tag
und sehr spannend und aufregend für die Kinder,
umrahmt von einem netten Programm für die Gäste.


Dass ich aufgeregter war als die Erstklässlerin,
ist wohl unnötig zu erwähnen.. ;-)
Ein wenig nachdenklich stimmt es mich aber trotzdem.
Es fühlt sich so an,
als war erst gestern, ihr erster Tag im Kindergarten..
nachdenklich auch deswegen,
weil man manchmal viel zu sehr auf die Zeit vergisst.
Die vielen, schönen unwiederbringlichen Momente
die so kostbar und einzigartig sind und man sie
so oft einfach übersieht im Alltag.


Und plötzlich ist es dann soweit
(jaja, ich hab mich darauf vorbereitet und trotzdem taucht es auf wie aus dem Nichts, 
die beginnende Selbstständigkeit der eigenen Kinder)--
Es steht eine aufregende und intensive Zeit mit vielen neuen Eindrücken bevor.
Ich selbst blicke mit überwiegend positiven und schönen Erinnerungen an meine eigene Schulzeit zurück..
die wünsche ich mir nun von Herzen für meine Kleine Große auch!








Sonntag, 5. September 2010

Die schönen Wilden. Von Wald und Wiese.




~ One person´s weed 
is another person´s 
wildflower.~



Wer seine Umgebung nicht genießen kann,
der hat kein Auge für das Schöne.



Samstag, 4. September 2010

Salut September !



 


Herbstmagie...
süße Früchte
inniger Sonnenschein
laue Lüfte 
...September